Mitglied in:                         
Vogelzucht seit 25 Jahren


D-35279 Mengsberg (Hessen)  Mail
Dies ist kein kommerzieller Internetauftritt, sondern ein privater Informations-Auftritt von Klaus Wagner
 

 

 

 aktualisiert am 01.05.2016 09:47 ,  

 

wir über uns

 

Wir sind Mitglied in folgenden Vereinen/Verbänden:
(links)
 
                                                           
                                                Fonds für bedrohte Papageien                                                      Zoologische Gesellschaft  für Arten-
                                                                                                                                                        und Populationsschutz e.V  
 
 
  

 

   Wir sind Zuhause in Mengsberg.   Mengsberg ist ein kleiner Ort
mit ca.949 Einwohnern 65 Km südlich von Kassel
am Rande der Hessischen Schwalm gelegen.

 

Papageienzucht, mein Hobby
Ich habe mir zur Aufgabe gemacht, Papageien
artgerecht zu pflegen und zu züchten.
Auch der eine oder andere Problemvogel,
hat bei uns schon mal ein neues Zuhause gefunden.

 
Besucher bitte vorher anmelden!!!

Meine Papageien
In meinem Bestand befinden sich folgende Papageien:
Rüppellspapageien, Hahn´s Zwergaras, Goldnackenaras, 
Doppelgelbkopfamazonen, Blaustirnamazonen, Gelbscheitelamazonen,

Meine Nachzucht:
Ein kleiner Teil meiner Nachzuchten wird bei uns in der Familie
per Handaufzucht aufgezogen.  Das bedeutet die Tiere werden in
besonderen Fällen, wenn es nicht anders möglich ist, vom ersten
Tag an mit der Futterspritze/dem Futterlöffel von Hand mit
Spezial-Papageien-Aufzuchtbrei teilweise alle 2 Stunden von
verschiedenen Personen, um eine Prägung auf nur einen
Menschen zu verhindern, gefüttert. Man erhält dadurch
menschengeprägte Tiere, die besonders zahm, anhänglich
und verschmust sind, und sich dadurch für die
Heimtierhaltung besonders gut eignen.
 
 Eine Fütterung mit der Kropfsonde
lehnen wir grundsätzlich ab!!!!
 
Aber es muss nicht immer eine Handaufzucht sein,
auch Naturbruten/Elternaufzuchten werden sehr anhänglich!!!
Der Trend geht bei uns wieder in Richtung Naturbrut!!!
 
Nicht der Preis, die Qualität ist ENTSCHEIDEND!
Sie suchen doch einen Partner/Freund/Familienmitglied
der sie die nächsten 20-60Jahre begleiten soll.
 
Unsere Papageien-Babys verlassen unser Haus
erst wenn sie vollkommen selbstständig sind.
Wir züchten Papageien nicht weil wir Geld verdienen wollen,
sondern weil es uns Spass macht!!!
 
 
Wir besuchen nach Möglichkeit jedes Jahr Fortbildungs-Veranstaltungen
näheres "klick"
 
Wir in der Öffentlichkeit
 
 
Artikel über uns aus den AZ-Nachrichten 01/2008
in Originalgrösse (3 Seiten) zu lesen unter:
www.papageienwagner.de/dateien/aderhold_bericht_ueber_uns_mitt_niedrig.pdf
 
 
Die Presse bei uns zu Gast:
Anlässlich unserer ersten Handaufzuchten in 1996 hatten wir Besuch von Vertretern der örtlichen Presse wie z.b. HNA-Schwälmer-Allgemeine und Oberhessische Presse.
 
Auch das Hessen-Fernsehen war 1999 schon zu Gast für Filmarbeiten in unserer  Zuchtanlage
 
10.08.1996 "HNA/Schwälmer Allgemeine"
 
 
Titelseite "Oberhessische Presse" vom 31.07.96
 
"Oberhessische Presse" vom 31.07.96
 
 
 
 
21.11.2000 "HNA/Schwälmer Allgemeine" mit Mohrenkopfpapageien
 
 
 
Wagners Papageienbabys auf verschiedenen Vogelschauen:
 
    31.10.1994 "HNA/Schwälmer Allgemeine" mit einem Hahn´s Zwergara
 
    12.09.2000  "HNA/Schwälmer Allgemeine"
    Infoschau des Vogelzucht und Schutzverein Wasenberg mit Blaustirnamazonen
 
 
   Am 17.06.2003 sind wir einer Einladung des Mengsberger Kindergartens gefolgt.
    Wir haben an diesem Tag den Kindern für eine Stunde unser Hobby
    "Die Papageienzucht" näher gebracht.
    Dabei durfte jeder der wollte unsere Babys einmal streicheln oder füttern.
    Dieses war mit Sicherheit eine lehrreiche Erfahrung
    sowohl  für die Kinder als auch für unsere Vögel.
    Geschadet hat es keinem!!!

 

 
 

Homepage-Rundgang fortsetzen

 

Das Kopieren oder sonstige Verarbeitung der Bilder und anderer Bestandteile

dieser Seite, ist ausdrücklich nur mit SCHRIFTLICHER GENEHMIGUNG gestattet.

****************************************************************************************************

Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung bzw.

Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG Hamburg

 - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten der gelinkten Seiten distanziert.

Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage

 inkl. aller Unterwebs und deren Unterlinks oder anderen Weiterleitungsmechanismen und machen uns ihrer Inhalte nicht zu eigen.